• Anewal

Wie es dazu kam: Episode 1 (for English scroll down)

Aktualisiert: Juli 29


Nun, ich habe Euch ja schon angekündigt, mehr einzutauchen in die Geschichte dieses Projektes. Um zu starten, gehe ich mal ganz zurück, denn einige von Euch kennen mich noch nicht so gut.

Ich heisse ANEWAL. Es ist der Name meines Großvaters. In meiner Sprache Tamashek bedeutet er „der Wanderer“. Ich bin ein Sohn von Nomaden, geboren und aufgewachsen in der südlichen Sahara irgendwo zwischen den heutigen Ländern Niger und Mali. In meiner Kindheit hütete ich Ziegen und Kamele, zog immer den Tieren nach auf der Suche nach Wasser und Weideland. So erwanderte ich mir meine Welt, jeder Tag ein neues Geschenk voller Überraschungen, neuer Begegnungen: Mal waren es wilde Tiere, deren Wege ich kreuzte, mal eine Karawane auf dem Weg in den Süden oder eine Familie, die mit den Tieren weiterzog.

Die Neugier und die Lust an neuen Begegnungen habe ich mir erhalten. Seit 20 Jahren ziehe ich nun als „ANEWAL“ durch die Welt, als Musiker habe ich mit meiner früheren Band Etran Finatawa oder als ANEWAL in 45 Ländern dieser Welt gespielt, Menschen und Kulturen vieler Regionen kennengelernt. Viele Erinnerungen sind flüchtig, das „Showbiz“ läßt nicht immer Zeit für Gespräche und Entdeckungen. Und genau die möchte ich mir mit dieser musikalischen Wanderung nehmen. Und wie, das berichte ich Euch in der nächsten Episode.



How it started-Episode 1:


Well, I have already announced that I will exchange more in the history of this project. To start, I'll go all the way back, because some of you don't know me that well yet.

My name is ANEWAL. It's my grandfather's name. In my language Tamashek, it means “the wanderer”. I am a son of nomads, born and raised in the southern Sahara somewhere between the present-day Niger and Mali. In my childhood I looked after goats and camels, always following the animals in search of water and pastureland. So I wandered my world, every day a new gift full of surprises, new encounters: sometimes it was wild animals whose paths I crossed, sometimes a caravan on the way south or a family that moved on with the animals.

I have retained my curiosity and desire for new encounters. For 20 years now I have been traveling the world as member of my former band "Etran Finatawa" or my solo project “ANEWAL”, as a musician I have played in 45 countries around the world and got to know people and cultures from many regions. Many memories are superficial, the "showbiz" does not always leave time for conversation and discovery. And that's exactly what I want to take with this musical hike.Time to play music, to listen, to explain, to understand. Time to talk to you. How, I'll tell you in the next episode.


60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen